Title Image

Kirche der Stille in Lippe

Angebot zu meditativem Tanz als leibhaftem Ausdruck des Glaubens

„ Legt eure Müdigkeit auf den Boden und tanzt. Tanzt eure Heiterkeit und tanzt eure Trauer, tanzt eure Ausgelassenheit und eure Schwere, tanzt eure Hoffnung und eure Ängste, tanzt das Sichtbare und das Geheimnis, tanzt den Alltag und das Fest. Tanzt!“

Herzliche Einladung zum  Angebot von meditativem Tanz!

Ich gestalte 2023 drei Nachmittage mit meditativem Tanz:

Samstag,22.04., 14.00 – 17.00 Uhr;

“Das Leben ist erwacht!

Teilnahmebeitrag, inklusive Kaffee-Zeit: jeweils 25 €;
eine verbindliche Anmeldung ist notwendig!

 

Samstag, 23.09., 14.00 – 17.00 Uhr

Tanznachmittag zum Herbstbeginn;

 

Samstag, 16.12.,  14.00 – 18.00 Uhr:

“Die Geburt des Lichtes” – Abschluss mit weihnachtlichem Ritual

Bei diesem Angebot werden wir Bewegungen zu Musik im Raum, Gebetsgebärden und meditative Tänze im Kreis miteinander erleben.

Dabei führen uns die Tanzschritte immer wieder zur Mitte des Raumes und ermöglichen einen Zugang zur eigenen Mitte.

 

Leitung: Maria Beineke-Koch, Religionspädagogin, Anleiterin für Meditation und Tanz

Achtsamkeit

 

 Achtsamkeit kann bedeuten:

atmen

aufmerksam sein für den aktuellen Moment,
im Hier und Jetzt leben,
einfach da-sein ohne Erwartung und Leistungsdruck,


das klingt so einfach, und fällt doch oft schwer

angesichts der täglichen Aufgaben, der vielfältigen Reize und der vielen Gedanken im eigenen Kopf.

Britta Rolf und ich gestalten zwei Nachmittage zum Thema Achtsamkeit.

Wir laden ein zu einem achtsamen Spaziergang und anschließenden Körperübungen und Meditation in der Kirche der Stille.

Wir treffen uns am Samstag, 01.04. und am Samstag 26.08., jeweils von 15.00 – 17.00 Uhr,

Teinahmebeitrag, inklusive Kaffee oder Tee jeweils 20 €,
eine verbindliche Anmeldung ist notwendig.

Abendsegen

Jeden Dienstag um 18.00 Uhr  für ca 20 Minuten – außerhalb der Schulferien – versammeln wir uns zum Abendgebet.

Den Tag ausklingen lassen – zur Ruhe kommen – mit Gottes Segen weitergehen

Das gemeinsame Abendgebet im Wechsel von schweigen – beten – singen lädt dazu ein,

den Tag bewusst zu beschließen, auf Gottes Wort zu hören und alles Erlebte unter Gottes Segen zu stellen.

Zur Zeit greifen wir regelmäßig die Bitte um Frieden in dieser Welt auf.

Teilnahme jederzeit möglich.

Herzensgebet

Diese meditative Gebetsform findet jetzt im Gemeindehaus Remmighausen 14-tägig mittwochs statt.


Anmeldung und nähere Information bei der Leitung:
Susanne Niemeyer, Pfarrerin, Meditationslehrerin Via Cordis

Tel: 05231/57626

Das Herzensgebet ist ein kontemplativer christlicher Gebetsweg. Er gründet in der Tradition der Wüstenväter und -mütter und der ostkirchlichen Tradition. Das Herzensgebet ist ein achtsames Verweilen in der Stille. Es ist eine Übung, alle Gedanken und Bilder loszulassen und offen zu werden für die Gegenwart Gottes. Dabei wird ein Wort aus der christlichen Tradition als Konzentrationshilfe im Herzen bewegt. Das Herzensgebet ist ein Weg, auf dem die Übenden in eine neue Beziehung zu Gott, zu sich selbst, zu ihrer Mitwelt und zu ihrem Alltag finden können.

Wir beginnen unsere Treffen mit Lied und Körpergebet, sitzen zwei Mal 20 Minuten in Stille, unterbrochen von einer Gehmeditation.